30. April 2018

Die richtige Landing Page für dein Vorhaben

Um erst einmal eine Übersicht zubekommen, welcher Typ von Landing Page für dein Vorhaben der richtige ist, bekommst du hier eine Übersicht.

 

Lead Gen Landing Page

Lead = Anfrage von Interessenten

Gen = Generierung

Diese Art von Landing Page ist die meist verwendete, welche üblicherweise ein Kontaktformular mit folgenden Daten beinhaltet:

  • Name
  • Email
  • Telefonnummer

Das übliche Ziel, der Verkauf, wird meistens offline per Telefon oder persönlich abgeschlossen.

 

SaaS oder auch Software Landing Page

SaaS = Software as a Service

Diese Art von Landing Page ist dazu bestimmt, Demos und andere Testversionen bereitzustellen.

 

Click – Through Landing Page

Solch eine Landing Page wird hauptsächlich von E-Commerce (Online-Shops) genutzt.
Das eigentliche Ziel besteht darin, den Besucher auf eine Landing Page zu schicken, auf welcher das Produkt hervorgehoben wird.

Anschließend soll der Benutzer auf einen Button klicken, welcher direkt zum Shop führt.
Im besten Fall kauft der Besucher dann.

 

Lead Magnet Landing Page

Diese Art von Landing Page wird verwendet, wenn der Werbetreibende nicht direkt sein richtiges Angebot unterbreiten möchte.

Üblicherweise wird diese Art verwendet, wenn es um Ebooks, Whitepapers, Umfragen oder Webinare geht.
Sie sind in der Regel auch nicht wirklich komplex, sondern eher simpel aufgebaut.

Meisten wird lediglich eine Email- Adresse abgefragt.
Und im Anschluss wird ein Download bereit gestellt und das Marketing geht per Email weiter.

 

Waitlist Landing Page

Diese Art von Landing Page wird hauptsächlich dafür verwendet, dass zukünftige Produkte oder Services beworben werden.
In der Regel gibt es nur ein E-Mail Feld, zum Einsammeln der E-Mail-Adressen oder auch noch ein Namensfeld.

Die Interessenten werden dann im Anschluss per E-Mail informiert, wenn das Produkt veröffentlicht wird.

 

Chatbot Landing Page

Eine Chatbot Landing Page wird in der Regel für den Einsatz als Verkäufer genutzt.
Dem Besucher wird ein Chat Fenster auf der Landing Page angezeigt, wo er kurze Fragen stellen kann, welche der Bot beantwortet oder dem Besucher selbst stellt.

Das Ziel ist es , den Besucher am Ende des Chats dazu zu bringen, eine gewisse Handlung auszuführen (Anruf, Email, Kauf etc.).

Der Hintergedanke ist, dass der Besucher durch den Bot, in kleinen Schritten an den Abschluss herangeführt wird.
Es ist eine Art Microverkauf, durch lauter kleiner Schritte und Zustimmungen, die der Bot unternimmt, wird der Besucher leichter zur Handlung bewegt.
Aber hierzu kommen noch mehr Infos in zukünftigen Artikeln.

 

Smoke Test Landingpage

Diese Art von Landing Page ist eine Art Illusion, denn das eigentliche Produkt oder den Service gibt es noch gar nicht.

Das eigentliche Ziel dieser Art von Landing Pages ist es, herauszufinden, ob und wie viel Interesse an diesem Produkt oder Service besteht.
Dieses Interesse wird durch verschiedene CTA (Call to Actions) getestet:

Üblicherweise erstellen Onlinemarketer mehrere solcher Landing Pages mit verschiedenen CTAs, um herauszufinden, wo das Interesse am größten ist.
Anschließend können Sie dann entscheiden, wie viele Ressourcen Sie in das Produkt oder den Service zur Realisierung investieren möchten.

 

Mehr-Schritte-Landing Page

Bei dieser Art von Landing Page, geht es darum, den Besucher ein Quiz bzw. eine Umfrage auszufüllen zu lassen.
Mit lauter leichter und anonymer Fragen wird er an das eigentliche Vorhaben herangeführt.

Im letzten Schritt werden dann Name, E-Mail  und Telefonnummer abgefragt.
Durch viele kleine Vorab-Schritte ist die Hemmung nicht mehr so groß, seine Daten preis zu geben.

Diese Art von Landing Page ist gut für die Lead-Generierung für lokal tätige Unternehmen und SaaS Services gedacht.
Hierdurch werden auch höhere Conversions erreicht, als durch die einfache Abfrage von normalen  Kontaktformularen.

 

Kurze und lange Landing Pages

Nun dreht sich alles ums Texten.

Hierbei kommt es ganz auf dein Vorhaben an. Ist es ein neues Produkt oder ein neuer Service, welcher eher unbekannt ist und Erklärung benötigt?
Dann solltest du eventuell einen längeren Verkaufstext verwenden, um deinen Besuchern möglichst viele und gute Infos über dein Produkt oder Service zu bieten.

Handelt es sich um ein eher einfaches und gut verständliches Produkt oder einen Service, dann reicht in der Regel auch eine kurze Landing Page mit knappem Verkaufstext und aussagekräftiger CTA aus.

Du wirst mit der Zeit ein Gefühl für das Ganze entwickeln.
Auch hier heißt es wieder testen und ausprobieren.

Viel Erfolg und alles Gute!

Nils

 

Teile diesen Post mit deinen Freunden
>